Omega3

Der Verzehr von Omega-3-Fettsäuren schützen Herz und Gefäße indem die Blutfette und die Triglyzeridwerte (Neutralfett) deutlich reduziert werden. Durchschnittlich werden die Triglyzeridwerte um 20-25% und das Gesamtcholesterin um ca.10% gesenkt. Dabei sinkt jedoch nur das schädliche LDL-Cholesterin während das HDL-Cholesterin ansteigt. Diesen Effekt erzielen die Omega-3-Fettsäuren, indem sie in der Leber die Herstellung von Neutralfetten und Lipoproteinen hemmen. Sie beschleunigen zudem den Abbau der Lipoproteine (Transportformen der Fette im Blut) in den Adern und der Leber.

Die positiven Eigenschaften der Omega-3-Fettsäure gehen aber noch über die oft zitierten Eigenschaften hinaus, indem sie die Durchblutung verbessert, den Blutdruck senkt, die Bildung von Stickstoffmonoxid (einem Stoff der die Adern erweitert) anregt, das Blut flüssig hält, die Zusammenballung von Blutplättchen verringert und so die Bildung von Blutgerinnseln (Thromben) in den Adern hemmt.

Anwendungsgebiete

  • Hormonproduktion
  • Zellatmung
  • Zellstoffwechsel
  • Eiweißsynthese
  • Bronchienerweiterung
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Organe
  • Erweiterung der Blutgefäße
  • Schutz der Blutgefäße vor Arteriosklerose
  • Bildung körpereigener Abwehrzellen
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Erhöhung der Widerstandskraft
  • Schutz vor Infektionserkrankungen
  • Stoffwechsel der Gelenkflüssigkeit
  • Hemmung von Entzündungen
  • Schutz der Telomere vor Verkürzung

Omega-3-Fettsäuren konnten in Studien positive Wirkung aufzeigen bei:

  • Diabetes
  • Rheuma
  • Herzkreislauferkrankungen
  • Arteriosklerose
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Alzheimer
  • Gelenkbeschwerden
  • Asthma
  • Bronchitis
  • andere Atemwegserkrankungen
  • Aufmerksamkeitsmangel- und Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHD)
  • Depressionen
  • Psychose
  • Demenz
  • Schuppenflechte und Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Nierenerkrankungen
  • Virusinfektionen
  • Sehschwäche
  • Schlafstörungen
  • Magengeschwüre
  • Zwölffingerdarmgeschwüre
  • entzündliche Darmerkrankungen
  • Gastrtitis
  • Morbus Crohn
  • Sehstörungen
  • Schlafstörungen
  • Multiple Sklerose
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Lupus erythematodes (SLE)
  • Osteoporose
  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • Krebs / Tumoren (Dickdarmkrebs, Prostatakrebs, Brustkrebs, Hautkrebs)
  • vorzeitige Alterung

Für weitere Informationen bitte die PDF-Datei öffnen:

Diese Seite verwendet Cookies um die volle Webshop-Funktion zu Gewährleisten. Möchten Sie Cookies weiterverwenden? Weiterlesen …