Haifischknorpel

Seit jeher gehören Haifische zur regelmäßigen Nahrung in asiatischen Ländern, hauptsächlich in China.

Haie sind erstaunlich gesunde Lebewesen. Schwere Wunden, welche andere Arten töten oder verkrüppeln würden, heilen beim Hai verblüffend rasch und ohne Infektionen. Ein Teil dieses Geheimnisses ist das Immunsystem des Hais, das Antikörper enthält, die ein sehr weites Spektrum an Bakterien und Viren zerstören. Ebenfalls ist der Hai eines der wenigen Lebewesen, das fast niemals an Krebs erkrankt. Das Skelett des Hais besteht nicht aus Knochen, sondern aus einer collagenen Knorpelmasse, die ihm große Beweglichkeit gibt. Trotzdem hat diese Knorpelmasse eine vielfach höhere Festigkeit als die der menschlichen Knochen.

Wissenschaftler haben die erfolgreiche Anwendung von Haifischknorpel bei Arthrose und Arthritis sowie schmerzhaften, geschwollenen und steifen Gelenken bestätigt. Bei der Behandlung von chronischen und schmerzhaften Entzündungen spielen vor allem die wertvollen Mucopolysaccharide eine wichtige Rolle. Die darin enthaltenen Glucosamine sind wichtige Bausteine von Knorpel und der Gelenkflüssigkeit.

Strapazierte Knochen und Gelenke, krankhafte Gelenkveränderungen, schmerzhafte Gelenkentzündungen, chronische Arthritis und Bewegungseinschränkungen sind für die Betroffenen immer eine große Belastung. Viele Gelenkbeschwerden entstehen dadurch dass der Gelenkknorpel rascher abgenutzt wird als er wieder aufgebaut werden kann. Es ist ganz normal dass der Knorpel durch die tägliche Bewegung abgenutzt wird. Wichtig ist das er im gleichen Masse wieder aufgebaut wird.

Ein Ungleichgewicht des Auf- und Abbaus kann verschiedene Ursachen haben. Übergewicht und übermäßig starke Gelenkbelastung erhöhen den Gelenkverschleiß. Auf der anderen Seite kann eine falsche Ernährungsweise, Krankheit oder genetische Veranlagung dazu führen das der Gelenkknorpel sich nicht ausreichend schnell nachbildet.

Gelenkbeschwerden sind schleichende Beschwerden. Oft ist das Ungleichgewicht unbemerkt vorhanden und es dauert Jahre bis die erwähnten Gelenkbeschwerden wahrgenommen oder schmerzhaft werden.

Haifischknorpel als Nahrungsergänzung kann dem Organismus helfen die Knorpelmasse wieder aufzubauen und das normale Gleichgewicht zwischen Auf- und Abbau wieder herzustellen. Die Knorpelmasse baut sich jedoch nur langsam wieder auf und oft stellt sich ein spürbarer Erfolg erst nach vielen Monaten ein.

Wichtig ist ein ganzheitlicher Ansatz. Vorhandenes Übergewicht sollte abgebaut werden, auf eine fettarme und Omega-3 reiche Nahrung geachtet werden. Auch sollte täglich leichte, andauernde Bewegung praktiziert werden, so wie Gehen, Schwimmen oder Radfahren. Denn nur durch die Be- und Entlastung der Gelenke kann der Gelenkknorpel mit den wichtigen Mucopolysaccharide und Glucosaminen des Haifischknorpels versorgt werden. Die Be- und Entlastung ermöglicht dass diese, in der Gelenkflüssigkeit gelösten Nährstoffe, in den Gelenkknorpel eingepresst und aufgesogen werden.

Als Nahrungsergänzung zur Linderung von Beschwerden der Gelenke und der Wirbelsäule bieten Haifischknorpel eine viel versprechende Möglichkeit für eine erfolgreiche Schmerzlinderung und Rückgewinnung der Mobilität.

Diese Seite verwendet Cookies um die volle Webshop-Funktion zu Gewährleisten. Möchten Sie Cookies weiterverwenden? Weiterlesen …